Heinz Schiestl´s Lüsterweibchen

Monday, 11 July 2016

heute stellen wir in unserem blog mit Heinz Schiestl einen bekannten Würzburger Künstler aus der ersten Hälfte des 20.Jahrhunderts vor. die berühmten "Schiestl Zimmer" aus dieser zeit sind vielen ein begriff. der bildhauer schuf jedoch auch andere, einzigartige skulpturen - Lüsterweibchen. diese grandiosen deckenleuchter verzaubern mit ihren büsten und den majestätischen geweihen jeden raum.

Heinz Schiestl´s Lüsterweibchen

Heinz Schiestl war in seinen jungen jahren von den werken des künstlers Tillmann Riemenschneider sehr beeindruckt. in seinen späteren skulpturen sind dessen einflüsse durchaus zu erkennen, jedoch immer mit dem anspruch etwas eigenständiges zu schaffen. ein Schiestl Lüsterweibchen ist etwas ganz besonders. hier trifft die faszination des leuchters an sich auf einen genialen bildhauer, der es schafft seinen werken einen einzigartigen ausdruck zu verleihen. artfour zeigt ein Lüsterweibchen in gestalt einer edelfrau von ca. 1910. sie ist aus lindenholz gefertigt, handbemalt und zwischen zwei stattlichen hirschgeweihen befestigt. vier wundervolle handgeschmiedete eisenkerzenhalter sorgen für einen phantasievollen lichtschein.

top